Blog

Okt 22
Tipps für Ihren Internetauftritt

Tipps zur Erstellung Ihrer Unternehmenswebsite

Sie möchten eine Website für Ihr Unternehmen erstellen und wissen nicht was es zu beachten gilt? Oder Sie haben bereits einen Internetauftritt und möchten diesen optimieren? Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen helfen die ersten Schritte hin zu einer gelungenen Unternehmenswebsite selbstständig durchzuführen.

Zu Beginn sollten Sie sich über die verschiedenen Softwaremöglichkeiten zur Erstellung einer Website informieren. Der Markt hierzu ist sehr groß und die verschiedenen Baukästen unterscheiden sich in einigen Punkten. Welcher Homepage-Anbieter der Richtige ist, hat sehr viel mit Ihrem spezifischen Projekt zu tun. Eine bewährte Software ist das Content Management System (CMS) von WordPress.

Nachdem Sie sich für einen Anbieter entschieden haben, geht es auch schon an das Design und die Inhalte. Einige Anbieter stellen Ihnen Design Templates zur Verfügung. Templates sind bereits vorhandene Vorlagen, in die lediglich noch der Inhalt eingepflegt werden muss. Hier gilt es zu entscheiden, ob Sie eines der vorhandenen Templates benutzen möchten oder ein eigenes erstellen. In der Regel ist es sinnvoll ein eigenes Template, passend zur Unternehmensidentität zu erstellen. Hierdurch ermöglichen Sie den Nutzern die Website direkt mit Ihrem Unternehmen zu verbinden. Hierdurch schaffen Sie eine Orientierungs- und Identifikationsmöglichkeit für den Nutzer. Als Agentur für Kommunikation und Design erschaffen wir von vapintar gerne ein individuelles Erscheinungsbild für Ihr Unternehmen, Produkt oder Ihre Dienstleitung – und eben auch für Ihre Website!

Die Unternehmenswebsite ist Ihre Visitenkarte im Netz!

Zu den notwendigen Inhalten Ihrer Unternehmenswebsite gehören:

  • Startseite
  • Über uns
  • Leistungsspektrum
  • Kontakt
  • Impressum

Auf der Startseite sollten die Nutzer Ihrer Website eine Einführung in die Seite bzw. in Ihr Unternehmen vorfinden. Hier gilt es: so wenig wie möglich und so viel wie nötig! Das heißt, fassen Sie alle wichtigen Informationen kurz und prägnant zusammen, überfordern Sie die Nutzer nicht mit zu detailreichen Informationen!

Weiter sollte unter dem Punkt Über uns eine kurze Beschreibung Ihres Unternehmens zu finden sein. Demgemäß stellen Sie hier Ihre Mitarbeiter und Verantwortlichen vor. Wer ist für welchen Bereich zuständig? Wer steckt hinter diesem Unternehmen? Dies sind Informationen, die User interessieren!

Zudem sollte ein weiterer wichtiger Inhaltspunkt Ihrer Unternehmenswebsite das Leistungsspektrum sein. Hier beschreiben Sie die Leistungen Ihres Unternehmens.

Ebenfalls sollten Sie unbedingt daran denken den Punkt Kontakt zu integrieren. Bieten Sie den Nutzern Ihrer Website die Möglichkeit an, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen! Dies kann in Form von der Bereitstellung der Firmentelefonnummer, eines Kontaktformular oder auch durch das Angeben einer E-Mail Adresse erfolgen.

Zuletzt sollten Sie das Impressum in Ihre Unternehmenswebsite integrieren. Das Impressum dient in erster Linie der Einhaltung des Telemediengesetz (§ 5 TMG). Dies schreibt  die Angabe bestimmter Informationen vor. Wir helfen Ihnen gerne bei der Einhaltung des Rechtsrahmens.

Mit der Einhaltung dieser Inhalte haben Sie im Prinzip den Grundstein für Ihren Webauftritt gelegt. Interessenten haben die Möglichkeit sich über Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen sowie zu Ihren Kontaktmöglichkeiten informieren. Anfangs ist Ihre Website nun ein Rohdiamant der geschliffen werden will. Hierzu sind erweiterte Inhalte notwendig. Hierfür sollten Sie genügend Zeit investieren, um ein geeignetes Strategiekonzept zu erarbeiten.

Wir beraten und begleiten Sie mit einer zielgruppengerechten und auf Ihre Anforderungen abgestimmten Online Strategie.  Gemeinsam erarbeiten wir für Sie die besten Lösungen!

Daniela Kanka

Social Media Managerin

Kommentare